[ddt_property_fullwidth_slider _builder_version=“4.3.4″ _i=“1″ _address=“0.1″ theme_builder_area=“post_content“ /]

Demokratietage 2023

DEMOKRATIE muss jeden Tag neu belebt, verteidigt und erkämpft werden!

DEMOKRATIE ist… die Achtung der Menschenrechte!
DEMOKRATIE ist… die Anerkennung von Vielfalt!
DEMOKRATIE ist… die umfassende Teilhabe aller Menschen!
DEMOKRATIE ist… die Rechte von Minderheiten zu garantieren!
DEMOKRATIE ist… mehr als nur ein Schlagwort!

Denn Demokratie geht uns alle an!
Vielfalt wertschätzen ist Demokratie leben!

Kampf dem Gemüseberg

FR 29.09. 11-14 Uhr
Aktion gegen Lebensmittelabfall
in Kooperation mit feld:schafft und Agrarmarketing Tirol
Ort: Oberer Stadtplatz

Radlkino Untere Lend

FR 29.09. 19:30 Uhr
Film: BARBIE (2023)
Gemeinsam erstrampeln wir den Strom für ein nachhaltiges Kinoerlebnis.
Unter freiem Himmel wird der Film Barbie gezeigt. Bitte bringt eure eigenen Sitzgelegenheiten mit, für Popcorn ist gesorgt.

Gemeinsam Musik erleben

FR 6.10. 16 – 18 Uhr
SA 7.10. 10 – 12 Uhr

Musiker*innen bieten Workshops an, in denen gesungen, gespielt, getrommelt
werden kann
Ort: Städtische Musikschule Hall
Wir bitten um eine unverbindliche Anmeldung.

JAM Kinoabend

In den Anlaufstellen Untere Lend und Hall Zentrum von JAM werden Kinoabende für
Jugendliche passend zum Thema stattfinden

StoP

Do 19.10. 18 Uhr
Stadtteilentwicklung Untere Lend lädt zum Infoabend
von „Stadtteile ohne Partnergewalt“ ein
Ort: Café im Erzspeicher

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

Vielfalt wertschätzen ist Demokratie leben!

Demokratietage 2023 eine städte- und gemeindeübergreifende Initiative, die das Bewusstsein für aktiv gelebte Demokratie in den Mittelpunkt stellt.

Unter dem Motto „Vielfalt wertschätzen ist Demokratie leben!“ werden auch heuer wieder die Gemeinden Imst, Telfs, Wörgl und Hall rund um den internationalen Tag der Demokratie, zu Orten lebendiger Demokratie! Zu diesem Anlass laden die Gemeinden mit individuellen Angeboten ein, sich mit aktiv gelebter Demokratie im Allgemeinen, aber auch im persönlichen auseinander zu setzen. Ziel ist es, das Bewusstsein für demokratisches Handeln im Alltag zu stärken.

Die individuellen Angebote sollen die positive Wertehaltung eines demokratisch geprägten Zusammenlebens aufzeigen. Zudem werden die Menschen ermutigt aktiv für ihre Anliegen und Bedürfnisse sowie für das Gemeinwohl in ihrer Region einzutreten.

Stadtbücherei Hall und Riepenhausen

Demokratie ist nicht nur ein Schlagwort!

In der Haller Stadtbücherei und der Buchhandlung Riepenhausen eröffnet sich den Kunden durch ansprechend gestaltete Schaufenster eine inspirierende Gelegenheit geboten, vielfältige Themenwelten zu entdecken. In den kommenden Wochen liegt der Fokus auf Demokratie.

Aktion – Kampf dem Gemüseberg“

Freitag 29.9. – 11-14 Uhr
Oberer Stadtplatz

Ressourcen schonen ist Demokratie leben!

Gemeinsam mit der „feld:schafft – Genossenschaft zur Nutzung von Ungenutztem“ und der Agrarmarketing Tirol GmbH wird eine Aktion am Oberen Stadtplatz stattfinden.

Dabei wird ein voll beladener Gemüseanhänger mit Aus- und Überschussgemüse aufgestellt, Informationen geteilt und spannende Gespräche gesucht. Damit soll auf das Thema Lebensmittelverschwendung aufmerksam gemacht werden.

Aktion – Kampf dem Gemüseberg“

Freitag 29.9. – 11-14 Uhr
Oberer Stadtplatz

Ressourcen schonen ist Demokratie leben!

Gemeinsam mit der „feld:schafft – Genossenschaft zur Nutzung von Ungenutztem“ und der Agrarmarketing Tirol GmbH wird eine Aktion am Oberen Stadtplatz stattfinden.

Dabei wird ein voll beladener Gemüseanhänger mit Aus- und Überschussgemüse aufgestellt, Informationen geteilt und spannende Gespräche gesucht. Damit soll auf das Thema Lebensmittelverschwendung aufmerksam gemacht werden.

„Radlkino Untere Lend“

Freitag 29.9. – 19:30-22 Uhr
Wiese hinter der Nepomukkapelle
(nur bei Schönwetter)

Gemeinschaft ist Demokratie!

Auf der Wiese hinter der Nepomukkapelle, wollen wir uns aufs Fahrrad schwingen und uns den Strom für ein nachhaltiges Kinoerlebnis erstrampeln.

Unter freiem Himmel wird der Film „Barbie“ (2023) gezeigt. Bitte bringt eure eigene Sitzgelegenheit mit! Für Popcorn ist gesorgt.

„Gemeinsam Musik erleben“

Freitag 6. und Samstag 7.10.
Städtische Musikschule Hall

Vielfalt wertschätzen ist Demokratie leben!

 Musik als eine universelle Sprache, die Menschen verbindet und Barrieren überwindet.

Die zweitägigen Workshops am 6. Und 7. Oktober legen den Fokus darauf, dass alle unabhängig von ihrem musikalischen Vorwissen und Fähigkeiten die Möglichkeit haben, ihre Talente einzubringen, zu entdecken und zu entwickeln.

Geplant sind zwei Workshops:
– Für Instrumentalisten: Improvisationsensemble „Explore“
– Singen, Spielen, Trommeln für Groß und Klein

Um eine unverbindliche Anmeldung wird gebeten:
Telefon, WhatsApp: +43 676 835 846 657
E-mail: integration@komm-ent.at

„Gemeinsam Musik erleben“

Freitag 6. und Samstag 7.10.
Städtische Musikschule Hall

Vielfalt wertschätzen ist Demokratie leben!

 Musik als eine universelle Sprache, die Menschen verbindet und Barrieren überwindet.

Die zweitägigen Workshops am 6. Und 7. Oktober legen den Fokus darauf, dass alle unabhängig von ihrem musikalischen Vorwissen und Fähigkeiten die Möglichkeit haben, ihre Talente einzubringen, zu entdecken und zu entwickeln.

Geplant sind zwei Workshops:
– Für Instrumentalisten: Improvisationsensemble „Explore“
– Singen, Spielen, Trommeln für Groß und Klein

Um eine unverbindliche Anmeldung wird gebeten:
Telefon, WhatsApp: +43 676 835 846 657
E-mail: integration@komm-ent.at

„Kinoabend JAM“

Jugend trifft Demokratie!

Die Jugendarbeit Mobil in Hall veranstaltet in dieser Zeit Kinoabende für Jugendliche in den Anlaufstellen. Durch einen Film passend zum Thema Demokratie, soll das Thema aufgegriffen werden und zur Diskussion anregen. Instagram: jam.unterelend und jam.hallzentrum

„StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt“

Donnerstag 19.10 18 Uhr
Café im Erzspeicher

Demokratie braucht Sicherheit.

Sicherheit braucht Demokratie.

… gibt es, um (häusliche) Gewalt an Frauen und Kindern, Partnergewalt und Femizide zu verhindern. StoP ist ein Gewaltpräventionsprojekt und setzt an, wo häusliche Gewalt passiert: am Wohnort, in der Nachbarschaft. Nachbar*innen werden dazu ermutigt, Zivilcourage zu zeigen und Partnergewalt nicht zu verschweigen oder zu dulden. StoP informiert und hilft, häusliche Gewalt früh zu erkennen und zu unterbrechen.

Die Stadtteilkoordination Untere Lend lädt herzlich zum Infoabend von „StoP“ ein und freut sich auf Ihr Kommen!

„StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt“

Donnerstag 19.10 18 Uhr
Café im Erzspeicher

Demokratie braucht Sicherheit.

Sicherheit braucht Demokratie.

… gibt es, um (häusliche) Gewalt an Frauen und Kindern, Partnergewalt und Femizide zu verhindern. StoP ist ein Gewaltpräventionsprojekt und setzt an, wo häusliche Gewalt passiert: am Wohnort, in der Nachbarschaft. Nachbar*innen werden dazu ermutigt, Zivilcourage zu zeigen und Partnergewalt nicht zu verschweigen oder zu dulden. StoP informiert und hilft, häusliche Gewalt früh zu erkennen und zu unterbrechen.

Die Stadtteilkoordination Untere Lend lädt herzlich zum Infoabend von „StoP“ ein und freut sich auf Ihr Kommen!

Mehr Informationen zu unseren aktuellen Veranstaltungen und Projekten finden sie unter:

facebook

instagram

Newsletter

Erfahre alles über aktuelle Projekte und unsere Veranstaltungen. Einfach unseren Newsletter abonnieren!

5 + 14 =

Monatliche Aussendung. Rein zweckmäßige Verwendung der Daten.

Verein Mobile Jugend- und Gemeinwesenarbeit Innsbruck Land Ost

Mag.a (FH) Regina Fischer
Geschäftsführung

Saline 17
6060 Hall in Tirol
Email: office@jugendarbeit-mobil.at
Tel: 0676/835 845 331

KOMM ENT HALL ist ein Teil des Vereins Mobile Jugend- & Gemeinwesenarbeit IL Ost